Chocolicious: Toskanischer Schokokuchen

Here we go again! Wer's lieber herzhaft mag, kommt auch heute leider wieder nicht auf seine Kosten, da müsst ihr euch wohl noch etwas gedulden... denn erstmal präsentiere ich euch das Rezept für den leckersten und einfachsten Schokoladenkuchen, den ich kenne!Ich liebe Rezepte, die simpel, schnell und mit wenigen Zutaten zu zaubern sind und trotzdem durch ihre Raffinesse begeistern. Der toskanische Schokokuchen gehört definitiv dazu. Das Rezept verdanke ich zwei Freunden und heute teile ich es mit euch!

Toskanischer Schokokuchen / THE.WAITRESS.

Für den Toskanischen Schokokuchen benötigt ihr nur folgende Zutaten:
200g Zartbitterkuvertüre oder -Schokolade
200g Butter
100g Dinkelmehl (Type 630)
120g Rohrzucker
6 Eier
1) Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen
2) Kuvertüre etwas zerkleinern, Butter in Stücke schneiden und beides zusammen im Wasserbad bei kleiner Flamme erhitzen, schmelzen bis alles flüssig ist und gut verrühren
(wichtig ist beim Wasserbad, dass die Schüssel und das Wasser sich nicht berühren, so dass Schokolade und Butter nur durch den Dampf schmelzen)
3) Mehl, Zucker und Eier mit dem Mixer ca. 5 Minuten schaumig schlagen, dann die Schoko-Butter langsam einrühren
4) Eine Springform (Durchmesser 24 oder 26 cm) einfetten oder mit Backpapier auslegen und die Masse einfüllen
5) Kuchen ca. 35-45 Minuten backen
und schon ist es fertig, dieses Gedicht von einem Kuchen:
Rezept: Toskanischer Schokokuchen / THE.WAITRESS.
Schmeckt wunderbar pur und genauso gut mit einem Klecks Schlagsahne!
Und wer hätte es gedacht: obwohl ich leidenschaftlich gerne backe und Süßes liebe, esse ich doch eigentlich viel lieber herzhaft ;) Ihr könnt euch also schon auf das nächste, salzige Rezept freuen!
Bon appétit und habt ein wunderbares, sonniges und sonntagssüßes Wochenende!