Purer Frühlingsgenuss: Rezept für ein Spargel-Bärlauch-Risotto mit Kirschtomaten und Parmesan

Es wimmelt im Moment nur so vor Bärlauchrezepten im Bloggerland - da lasse ich es mir doch nicht nehmen, auch noch meinen Senf ein Rezept dazuzugeben. Aus einem einfachen Grund: ich habe noch nie mit Bärlauch gekocht!

Rezept für Spargel-Bärlauch-Risotto mit Kirschtomaten und Parmesan / THE.WAITRESS. Blog

Ich kann sie jetzt förmlich hören, eure Entrüstung, aber manchmal muss man der traurigen Wahrheit ins Auge schauen. Ich habe ihr ganz tief ins Auge geschaut und mich voller Tatendrang der Herausforderung gestellt, der Bärlauchrezeptschwemme gerecht zu werden. Und siehe da, Bärlauch schmeckt wirklich hervorragend.

Rezept für ein köstliches Risotto mit Bärlauch / THE.WAITRESS. Blog

Der aromatische Herr in elegantem Grün kommt bei mir heute in einem feinen Risotto daher. Sein guter Freund, Herr Grünspargel (man kennt sich schließlich aus der kurzen gemeinsamen LiaiSaison) gesellt sich da gerne dazu. Gemeinsam gönnen sie sich ein wohltuendes Bad aus Weißwein und Gemüsebrühe und lassen sich zum Abschluss gerne ein paar Tomaten unterjubeln und mit wohl gereiftem Parmesan berieseln. Ein Traum bei schönstem Frühlingswetter und genau die richtige, frische Stärkung zwischen der ein oder anderen Ostereiersuche.

Vegetarisches Risotto mit Bärlauch, Spargel und Kirschtomaten / THE.WAITRESS. Foodblog
Rezept für ein Spargel-Bärlauch-Risotto mit Kirschtomaten und Parmesan
Recipe Type: 4 Portionen
Author: Theresa - THE.WAITRESS
Ingredients
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 g grünen Spargel
  • 2 EL Butter
  • 250 g Risottoreis (ihr könnt auch Milchreis verwenden, der ist deutlich günstiger u. funktioniert genauso gut) *
  • 150 ml Weißwein
  • 600 ml heiße Gemüsebrühe
  • 1 Bund Bärlauch (10-15 g)
  • 200 g Kirschtomaten (oder kleine Pflaumentomaten)
  • 80 g geriebener Parmesan
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer
Instructions
  1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Spargel putzen, das untere Drittel schälen und ggf. die holzigen Enden abschneiden. Die Stangen dann in 2-3 cm lange Stücke schneiden.
  2. EL Butter in einem großen Topf erhitzen, die Zwiebel und den Knoblauch darin glasig dünsten und dann den Reis dazugeben und kurz mitdünsten. Alles mit dem Weißwein ablöschen (ich könnte ganze Abhandlungen schreiben über diesen wunderbaren Moment und das tolle Geräusch...) und das Risotto für ca. 10 Minuten köcheln lassen. Dabei unter Rühren nach und nach immer wieder etwas Brühe (500 ml) dazugießen, so dass das Risotto die Flüssigkeit aufnimmt.
  3. Den Spargel dazugeben und die übrigen 100 ml Brühe unterrühren, alles weitere 10-12 Minuten köcheln lassen bis das Risotto wunderbar sämig, der Reis aber noch leicht bissfest ist. In der Zwischenzeit den Bärlauch klein schneiden, die Tomaten waschen und halbieren und den Parmesan fein reiben.
  4. Den Bärlauch, 1 EL Butter und den geriebenen Parmesan unter das fertige Risotto heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und genießen.
Notes
* Wer die Abwechslung genauso mag wie ich, kann statt Reis auch Hirse, Dinkel oder Grünkern nehmen. Auch sehr schmackhaft!

 

Rezept für ein Spargel-Bärlauch-Risotto mit Kirschtomaten und Parmesan / THE.WAITRESS. Foodblog

Ich wünsche euch ein schönes, entspanntes und leckeres Osterfest und Bon appétit!