Sommerliches Frühstücksglück: Buchweizen-Mandel-Porridge mit Erdbeeren

In wenigen Tagen ist es soweit und ganz offiziell. Der Sommer ist da. Mit seinem Beginn verabschieden wir uns von guten Freunden wie dem Spargel und dem Rhabarber (vielleicht sicherheitshalber noch ein paar "Notstangen" im Tiefkühlschrank deponieren?) und begrüßen neue kulinarische Gefährten. Die Beerensaison, zum Beispiel, ist nicht mehr weit. Auf eine können wir uns bereits jetzt verlassen. Sie beglückt uns seit Mai auf heimischen Feldern und wird uns noch ein Weilchen treu bleiben. Vorhang auf für unsere geliebte Erdbeere.

Rezept für ein Buchweizen-Mandel-Porridge mit Erdbeeren / THE.WAITRESS. Blog

Heute kommt sie im Gewand eines fruchtig frischen Sommerfrühstücks à la Overnight Porridge daher, das ganz ohne Milch- oder Weizenprodukte auskommt. Man könnte es auch salopp Über-Nacht-Haferbrei nennen, das klingt aber bei Weitem nicht so charmant. Porridge also und einmal wieder mit Buchweizen, den ich bereits für mein schokoladiges Buchweizen-Granola schätzen gelernt habe.

Buchweizen bringt mit reichlich Eisen, Magnesium, Kalium und Calcium sowie den Vitaminen B1, B2 und E genau das richtige für einen schwungvollen Start in den Tag mit. Mandeln gesellen sich dazu und liefern hochwertiges pflanzliches Eiweiß, viele ungesättigte Fettsäuren und weitere wichtige Mineralstoffe. Dazu gibt es natürlich reichlich Erdbeeren als fruchtige Beerenkompenente mit Ballaststoffen, Vitaminen und Folsäure. Und ein Apfel und etwas Vanille dürfen sogar auch noch mit hineinhüpfen. Das Porridge ist quasi ein Rundum-Sorglos-Paket und kann zur Krönung noch mit weiteren Nüssen, Samen, Beeren, (rohen) Kakaosplittern und vielem mehr getoppt werden. Gibt es etwas Schöneres um einen neuen Tag zu begrüßen?Bu

Rezept für sommerliches Buchweizen-Mandel-Porridge mit Erdbeeren / THE.WAITRESS. Blog
Buchweizen-Mandel-Porridge mit Erdbeeren
Author: Theresa - THE.WAITRESS.
Ingredients
  • 70 g Buchweizen
  • 30 g Mandeln
  • 1 kleiner Apfel
  • 150 g Erdbeeren
  • 1/2 TL gemahlene Vanille
  • 1-2 TL Honig, Agavendicksaft oder ein anderes Süßungsmittel eurer Wahl
  • sowie ein paar Erdbeeren, Blaubeeren, Chiasamen, Kokosraspeln, gehackte Nüsse... als Topping
Instructions
  1. Buchweizen und Mandeln in ein Gefäß geben, mit Wasser bedecken und über Nacht quellen lassen.
  2. Am nächsten Morgen Buchweizen und Mandeln in ein Sieb abgießen und einmal kurz abspülen. Den Apfel waschen, entkernen und in kleinere Stücke schneiden. Die Erdbeeren ebenfalls waschen, putzen und halbieren.
  3. Buchweizen-Mandelmischung mit dem Apfel, den Erdbeeren, der Vanille und dem Honig (o.a.) mixen bis eine sämige und herrlich cremige Masse entstanden ist. Das Porridge abschmecken und ggf. noch etwas nachsüßen. In einer Schüssel mit Beeren, Nüssen und Kernen nach Wahl bestreuen und genießen.

Dieses Frühstücksglück lässt sich wunderbar variieren. Statt Erdbeeren könnt ihr auch Himbeeren, Blaubeeren, Bananen oder andere Früchte verwenden. Oder wenn ihr gerade keine Mandeln im Haus habt, funktioniert es auch hervorragend mit Cashews oder Walnüssen. Comme vous voulez.

Rezept für ein rohes Buchweizen-Porridge mit Erdbeeren / THE.WAITRESS. Foodblog

Habt eine wunderbare Sommerwoche, ihr Lieben! Bon appétit!

Die Inspiration für dieses Rezept fand ich auf dem schönen Blog Whole Hearted Eats.