Erfrischung gewünscht? Wassermelonen-Granité mit Limette, Minze und Holunderblütensirup

Summertime, and the livin is easy... Genüsslich hat sie sich über Berlin ausgebreitet, die Hitze dieses Sommers. Macht die Städter träge und entspannt. Bewegungen werden auf ein Minimum reduziert und gut kalkuliert, jede Anstrengung vermieden. Die einfachen Dinge sind ja sowieso die besten. Ein gutes Buch im Liegestuhl, Dösen auf der schattigen Decke im Park, Schwimmen im erholsamen Kühl eines Badesees - und ab und an Nippen an einem erfrischenden Getränk.

Was kommt da gelegener, als ein Glas mit Wassermelonen-Granité? Im Handumdrehen gemixt, ist es fruchtig kühl und zergeht aufs Schönste auf der Zunge. Und mit ein wenig Prosecco lässt es sich sogar als Drink für die lauen Abendstunden adeln. Da bleiben keine Wünsche offen.
 
Für 4 große Gläser (oder ca. 6 kleine) benötigt ihr:
eine halbe, kleine Wassermelone
1 Limette
100 ml Kokoswasser
3-4 EL Holunderblütensirup
ein paar Blätter Minze
etwas Crushed Ice oder Eiswürfel
Und so geht's:
1) Die Wassermelone aus der Schale lösen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Zusammen mit dem Saft der Limette, dem Kokoswasser, dem Holunderblütensirup und ein paar Blättern Minze in ein hohes Gefäß geben und pürieren. Abschmecken und ggf. noch etwas Sirup zugeben, wenn ihr es süßer mögt.
2) Die Gläser halb voll mit dem fertigen Crushed Ice füllen oder aus den Eiswürfeln in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz im Handumdrehen selbst welches zurecht klopfen. Mit dem Wassermelonen-Mix aufgießen und zurücklehnen. Entspannen. Abkühlen. In der Großstadt, auf dem Land, im Grünen. Ganz wo und wie ihr mögt.

 

Lasst es euch gutgehen und genießt dieses traumhafte Wetter!

Bon appétit!