Rote Linsensuppe mit Orange und Ingwer

2015. Da ist es das neue Jahr. Und da sind sie die guten Vorsätze, oder waren? Der Jahreswechsel lädt immer wieder aufs Neue ein, die letzten 365 Tage Revue passieren zu lassen und ein paar Entscheidungen für die kommenden Monate zu treffen. Was will man anders machen? Welches Projekt soll endlich angepackt werden? In welchem Bereich will man sich verbessern? Wohin soll der Weg gehen? Wir drehen hochmotiviert an unseren persönlichen Stellschrauben und starten am ersten Januar voller Tatendrang ins neue Jahr. Die Sonne scheint, wir haben frei, ach, das Leben ist so herrlich!Und kurze Zeit später? Es ist plötzlich Montag, die entspannten Ferientage haben jäh ein Ende. Dazu kommt: es ist kalt, nass, nebelig und morgens noch immer so unfassbar dunkel. War nicht längst Wintersonnenwende?

Rezept Rote Linsensuppe mit Ingwer und Orange Zitronenbaiser Blog

Rezept Rote Linsensuppe mit Ingwer und Orange Zitronenbaiser Blog

Doch bevor jetzt einer auf dumme demotivierte Gedanken kommt, sich den negativen Schwingungen hingibt, die da draußen im Moment an jeder Straßenecke lauern und seine Vorsätze wie die Polkappen schmelzen lässt, serviere ich ein Schüsselchen rote Linsensuppe mit Orange und Ingwer. Dann sieht die Welt gleich wieder anders aus. Glaubt ihr nicht? Doch, diese Suppe kann das! Heiß dampfend kommt sie daher, herrlich leuchtend und verzaubert euch vom ersten Löffel an durch ihre Aromen: fruchtig, scharf, nussig, frisch, leicht. Ingwer sorgt dafür, dass die Suppe von außen und von innen wärmt, ein paar Gewürze unterstreichen diese Wirkung und lassen das Süppchen zum 1A-Seelenfutter werden. Kurkuma zum Beispiel oder Zimt. Warum diese beiden so gut für uns sind, habe ich hier ausführlicher beschrieben.

Rezept Rote-Linsensuppe vegetarisch und vegan

Rezept Rote-Linsensuppe vegetarisch und vegan

Gönnen wir uns eine Schale Linsensuppe, genießen jeden Löffel und schauen einfach zu, wie sich das neue Jahr vor uns ausbreitet. 12 Monate voller Möglichkeiten, Erlebnisse, Begegnungen, Entdeckungen, Gedanken und Überraschungen. Was für ein Geschenk! Und wenn es mal nicht so läuft, wie wir es uns vorgenommen haben, halten wir es mit einem Augenzwinkern doch wie die Franzosen - tant pis! - was soll's!

Rote Linsensuppe mit Orange und Ingwer

Rezept für 2 große Portionen

Zutaten

  • 150 g rote Linsen

  • 1 gelbe Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 3 cm großes Stück frischer Ingwer

  • 1 große Möhre oder 2 kleine

  • 2 EL natives Kokosöl (oder ein anderes gut erhitzbares Öl)

  • 2 TL gemahlener Kreuzkümmel

  • 1 TL gemahlene Kurkuma

  • 1/2 TL gemahlener Ceylon-Zimt

  • 1/4 - 1/2 TL Cayenne-Pfeffer, je nachdem, wie scharf ihr es mögt

  • 4 EL Tomatenmark

  • 400 ml Kokosmilch

  • 1 Orange

  • 1 Handvoll getrocknete, ungeschwefelte Soft-Aprikosen

  • Salz & Pfeffer

  • 1 TL Honig oder Ahornsirup

  • etwas frische oder gefrorene Petersilie

  • 1 kleiner Becher griechischer Jogurt* oder 1/2 Stück Feta

  • 1 halbe Zitrone

Zubereitung

  1. Die Linsen am besten für ein paar Stunden oder über Nacht in ausreichend Wasser einweichen. (Alternativ die Linsen in einem Sieb gründlich mit Wasser abspülen, dann in einen Topf geben, großzügig mit Wasser bedecken und zum Kochen bringen. Einmal aufkochen lassen, dann abgießen.)

  2. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und die Möhre schälen und fein würfeln.

  3. Die eingeweichten bzw. aufgekochten Linsen gründlich mit Wasser abspülen und beiseite stellen.

  4. Das Kokosöl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Möhre hineingeben und 5 Minuten andünsten. Kreuzkümmel, Kurkuma, Zimt und Cayenne dazugeben und für 2 Minuten mitdünsten, bis die Gewürze zu duften beginnen.

  5. Die Linsen und das Tomatenmark in den Topf geben und alles mit der Kokosmilch ablöschen.

  6. Die Orange halbieren und den Saft auspressen, ebenfalls in den Topf geben und alles gut verrühren. Die Suppe bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen bis die Linsen und die Möhre gar sind. In der Zwischenzeit die Aprikosen in etwas Wasser einweichen lassen.

  7. Sind die Linsen und die Möhre gar, die Suppe pürieren, so dass sie schön cremig wird. Mit Salz, Pfeffer und etwas Honig abschmecken.

  8. Die Aprikosen abtropfen lassen und würfeln, anschließend in die Suppe geben und unterrühren.

  9. Die Linsensuppe mit der Petersilie, etwas glattgerührtem Jogurt oder zerbröseltem Feta sowie etwas Zitronensaft garnieren und genießen.

Ich bereite die Suppe am liebsten in doppelter Menge zu, so kann ich am nächsten Tag noch eine Portion mit zur Arbeit nehmen und die andere für Tage, an denen es mal wieder schnell gehen muss, einfrieren.

* für die vegane Variante den Jogurt / Feta weglassen oder durch etwas Kokosmilch oder Soja-Jogurt ersetzen

Rote Linsensuppe mit Orange und Ingwer / THE.WAITRESS.

Rote Linsensuppe mit Orange und Ingwer / THE.WAITRESS.

Ich wünsche euch ein gesundes, neues Jahr - voller Freude, Leichtigkeit und Genuss!

Bon appétit!