Thank God, it's Monday: Weltbeste Schokoladen-Kokos-Cookies

Es ist kalt. Es ist grau. Es ist Montag. Könnte es schlimmer kommen? Wirklich? Wir könnten uns jetzt einfach dem sich anbahnenden Gefühl von Verzweiflung und Melancholie hingeben und eine Runde mitjammern. Mit großer Sicherheit sind wir da in guter Gesellschaft, am Montag über Montage und das Wetter zu jammern ist schließlich gesellschaftsfähig.

Rezept Schokoladen-Kokos-Cookies Zitronenbaiser Blog

Rezept Schokoladen-Kokos-Cookies Zitronenbaiser Blog

Ich hab es leider meistens nicht so mit dem "Mit-dem-Strom-schwimmen", bringt ja auch nichts - außer schlechte Laune. Und möchte man so in eine neue Woche starten?

Was haltet ihr davon, wenn wir heute zur Abwechslung mit einem Lächeln hinaus in diesen grauen Tag gehen und ihn so zum Strahlen bringen? Wenn wir unser Lieblingsoutfit anziehen und beschwingt in den Tag starten? Wenn wir uns in der Mittagspause mal etwas ganz Besonderes gönnen? Wenn wir unsere Lieblingsmusik laut aufdrehen? Und wenn wir Zuhause herrlich leckere Schoko-Kokos-Cookies backen und die ganze Wohnung duften lassen? (Von dem unfassbar guten Geschmack mal ganz zu schweigen.)

Da wartet eine ganze Woche voller schöner Momente, Begegnungen und Erlebnisse auf uns, also worauf warten wir?

Rezept für leckere Schokoladen-Kokos-Cookies / THE.WAITRESS. Blog

Rezept für leckere Schokoladen-Kokos-Cookies / THE.WAITRESS. Blog

Weltbeste Schokoladen-Kokos-Cookies

Rezept für ca. 15-18 Stück ( 2 Bleche)

Zutaten

  • 100 g Kokosöl, alternativ weiche pflanzliche Margarine oder Butter

  • 2 Eier

  • 100 g zarte Haferflocken

  • 50 g kernige Haferflocken

  • 100 g Kokosraspeln

  • 50 g Rohrohrzucker oder Kokosblütenzucker

  • 1/2 TL gemahlene Vanille (oder alternativ 1 TL Vanillezucker)

  • 1 EL Mehl (ich verwende Dinkelmehl Type 630)

  • 3 EL Kakao (zum Backen)

  • 1 TL Backpulver

  • 1 Prise Salz

  • + evtl. ein paar gehackte Nüsse, getrocknete Früchte wie Cranberries oder Sauerkirschen, gehackte Schokolade

Zubereitung

  1. Das Kokosöl in einen Topf geben und auf der Heizung oder der kleinsten Hitze auf dem Herd weich werden lassen. Die Eier in eine Schüssel schlagen und beiseite stellen. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. In einer zweiten Schüssel alle trockenen Zutaten gut vermischen.

  3. Die Eier mit dem weichen bzw. flüssigen Kokosöl kräftig aufschlagen und dann mit der Hand gut mit den trockenen Zutaten vermengen.

  4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit den Händen oder mit 2 Teelöffeln tischtennisballgroße Kugeln formen. Mit etwas Abstand auf das Blech legen und gut festdrücken.

  5. Auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen 10-15 Minuten backen, danach auf Küchenpapier abkühlen lassen. Fertig sind sie, diese unverschämt guten Montagscookies!

Zum Knuspern gut: Schokoladen-Kokos-Cookies der Extraklasse / THE.WAITRESS. Blog

Zum Knuspern gut: Schokoladen-Kokos-Cookies der Extraklasse / THE.WAITRESS. Blog

Und wer macht mit bei einem Montag voller "mmmhh"? You've got the choice.

Bon appétit!

p.s. es geht das Gerücht herum, dass diese Cookies mit ein paar Stücken weißer Schokolade gänzlich unzumutbar sind. Freiwillige vor!