7 x Frühstücksglück: meine liebsten Rezeptideen für das Sonntagsfrühstück

Freitagmorgen. Das Wochenende ist zum Greifen nah. Spätestens jetzt sollten wir uns genüsslich Gedanken machen, was wir uns zum Sonntagsfrühstück gönnen. Ich möchte daher heute gar nicht erst viele Worte verlieren, sondern euch direkt zu einem Streifzug durch meine liebsten Frühstücksrezepte einladen.

Besonders im Winter, wenn es draußen kalt und ungemütlich ist, ist es umso wichtiger warm zu essen. Dieses herrliche Porridge ist da genau das Richtige für den Start in den Tag. Ein wärmendes Apfel-Hafer-Glück mit duftendem Zimt und aromatischen Mandeln. Das Rezept findet ihr hier.

Die Frühstücksmuffins sind perfekt für alle, die nicht nur Müsli oder Porridge zum Frühstück genießen wollen, sondern viel lieber das Gefühl möchten, sie würden Kuchen essen. Diese Muffins sind wie kleine, herrlich saftige Apfelkuchen, die sich auch wunderbar vorbacken lassen und im Handumdrehen vernascht sind. Es sind ja schließlich auch nur Muffins. Das Rezept findet ihr hier.

3. Selbstgebackene Bagel 

Zu einem ausgedehnten Sonntagsfrühstück dürfen es gerne auch einmal selbst-gebackene Brötchen oder: Bagel sein! Ich liebe diese herrlichen Teigkringel, die sich übrigens auch sehr gut einfrieren lassen. So braucht man sie nur kurz im Backofen aufzubacken und hat schon ein frisch gebackenes Bagelglück. Dazu noch etwas Räucherlachs und Frischkäse und ich schwebe. Das Rezept findet ihr hier.

Ich liebe Kokos in allen Formen und Varianten. Genau aus diesem Grund ist dies mein liebstes Knuspermüsli - voll gepackt mit Kokospower, besten Zutaten und ganz viel Geschmack. Erst am letzten Wochenende hat die ganze Wohnung wieder danach geduftet, als ich es aus dem Ofen geholt habe. Auf dieses Rezept ist Verlass. Ihr findet es hier.

5. Apple Crumble

Wenn ich meinen Favoriten unter sämtlichen gebackenen Frühstücksvarianten wählen müsste, würde ich mich immer für Crumble entscheiden. Wer auch immer dieses geniale Gericht erfunden hat, ich bin ihm zutiefst dankbar. Crumble geht einfach immer, zu jeder Tages- und Nachtzeit, und lässt sich fantastisch variieren. Mein Rezept für den Klassiker schlechthin - Apple Crumble - findet ihr hier.

6. Klassischer Hefezopf

Jahrelang habe ich nach dem perfekten Hefezopf gefahndet und letztes Jahr offiziell die Suche für beendet erklärt. Ich habe gefunden. Das Rezept für ein klassisches Sonntagsfrühstücksglück findet ihr hier. 

Mit dem Baked Apple Carrot Oatmeal schließt sich der Kreis - es ist quasi gebackenes Porridge. Und wer das einmal ausprobiert hat, wird versuchen, seinen Haferbrei so oft es geht in den Backofen zu schieben. Es lohnt sich so sehr! Warm, saftig, knusprig und wunderbar sättigend, könnte man auch dieses Rezept fast schon als Kuchen durchgehen lassen. Ihr findet es hier.

Und was darf es für euch am Sonntag sein?

Bon appétit!