Blank Space

Happy 2016! 2016! Here we go! Ich wünsche euch ein wunderschönes, federleichtes Jahr voller großer und kleiner Glücksmomente, bereichernder Erfahrungen, freudiger Abenteuer und Zeit für all die Menschen und Dinge, die euch wichtig sind!

Silvester und Neujahr laden wie nichts anderes dazu ein, das eigene Leben zu reflektieren, das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und neue Ideen, Pläne, Wünsche oder auch Vorsätze zu notieren. Kann man machen, muss man nicht. Zu ehrgeizig gesteckte Ziele geraten in den Wirren des Alltags oft wieder in Vergessenheit. Aber ich mag diese besondere Zeit sehr und ja, auch wenn man sich genauso gut im Juni oder im Oktober ein paar neue Ziele stecken könnte, mag ich es, genau dies in den ersten Tagen des neuen Jahres zu machen. Wenn 365 Tage sich wie weiße Seiten vor mir ausbreiten und so viel Platz für Schönes und Neues bieten. Fast schon magisch. Auf diesen Jahreswechsel habe ich mich besonders gefreut. 2016, ich mag diese Zahl. 2015 war ein rundum gutes Jahr. Bis auf ein paar kleine Schrammen heißt das: Besinnung auf die wichtigen Dinge des Lebens, viel Wärme zu Familie und Freunden, persönliches Wachstum und eine Quintessenz: Gib und dir wird gegeben. So biblisch dieser Spruch daherkommt, so sehr hat er sich in den vergangenen 12 Monaten für mich bewahrheitet und wird von nun an einer meiner persönlichen Eckpfeiler sein.

Ein weiterer und wichtiger Bestandteil war und ist mein Blog. Das Bloggen ist 2015 zu einem noch intensiveren und innig geliebteren Hobby geworden. Ich habe den Schritt gewagt und nach zwei Jahren noch einmal auf "Reset" gedrückt - mit neuem Namen und eigener Domain. Ich freue mich sehr, dass dieser Umzug recht nahtlos von statten ging und ihr nun auch hier so gerne vorbeischaut! Ich habe viele weitere Rezepte mit euch geteilt (wie meine köstlichen Auberginen-Involtini, mein Veggie Pad Thai oder meine geliebten Double-Chocolate-Brownies mit Himbeeren), mehr über mein Herzensthema Nachhaltigkeit geschrieben (z.B. hier), viele andere Blogger persönlich kennengelernt oder wieder getroffen, mit Veronika von Carrots for Claire auf ihr erstes Kochbuch angestoßen und mich mit meinen Kürbispuffern sogar vor die Kamera gewagt! So viele verrückte, bereichernde Erfahrungen und Glücksgefühle, für die ich sehr dankbar bin!

Jetzt bin ich bereit für 2016, das, wie ich für mich entschieden habe, das Jahr der Fülle wird! Ich möchte in den kommenden 12 Monaten größer träumen und denken, großzügiger sein - zu mir und zu anderen. Die Fülle in all ihren Facetten leben. Sei es neue Dinge auszuprobieren, neue Projekte zu wagen, andere Wege zu gehen oder mir und anderen schlichtweg etwas Gutes tun. Gerne, oft und viel. Ich freue mich darauf und vor allem darauf, diese Reise durch das neue Jahr hier mit euch zu teilen!

On y va!

p.s. diese tolle Playlist von Slomo passt perfekt - zum Start ins neue Jahr, die neue Woche oder einfach einen neuen Tag!