Wärmendes Chai-Porridge mit Granatapfel

Rezept für leckeres Chai-Porridge mit Granatapfel / Theresa Kellner

Rezept für leckeres Chai-Porridge mit Granatapfel / Theresa Kellner

Draußen ist es noch immer knackig kalt. Der März macht sich nichts aus meteorologischen Frühlingsanfängen. Die Schneeglöckchen und Krokusse blühen zwar, auch wurde vereinzelt schon grün sprießender Bärlauch gesichtet (welche Verheißung), aber machen wir uns nichts vor: es dauert noch ein kleines Weilchen bevor wir uns wieder bei Sonnenschein ins Gras legen können. Macht aber nichts. Denn es hat ja auch seine Vorzüge, es sich drinnen gemütlich zu machen. Zum Beispiel wenn man es sich morgens mit einer kuschligen Decke und einer warmen Schüssel Chai-Porridge am Frühstückstisch bequem machen kann.

Rezept veganes Chai-Porridge / Theresa Kellner

Rezept veganes Chai-Porridge / Theresa Kellner

Chai habe ich vor ca. anderthalb Jahren für mich entdeckt. Der Beginn einer innigen Liebe. Er ist für mich die Antwort auf Kaffee. Den mag mein Körper so gar nicht - außer in Form von Tiramisu, weshalb ich ihm diese Laune großzügig verzeihe. Während also scheinbar alle Welt ihren Latte Macchiato, Cappuccino oder Espresso trinkt, feiere ich freudestrahlend den Einzug des Chai Latte in unseren Alltag. Kräftiger, wärmender Tee aus wohltuenden Gewürzen, am liebsten mit reichlich Milchschaum aus Mandelmilch. Zuhause trinke ich meinen Chai in der klassischen Variante aus Zimt, Pfeffer, Ingwer, Kardamom und Nelken. Schwarzen Tee oder Rooibos brauche ich nicht als Zugaben, ich mag es pur und intensiv. So können die guten Gewürze am besten ihre wohltuende Wirkung entfalten und mir ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Welche Überraschung also, dass das auch mein liebstes Chai-Porridge kann! Hier laufen Haferflocken mit Chaigewürz, Mandelmilch, etwas Kokosraspeln und Leinsamen zur Höchstform auf und werden mit einer Handvoll köstlicher und knackig frischer Granatapfelkerne gekrönt. Ein Frühstücksglück, das von innen wärmt, lange sättigt und vollgepackt mit guten Zutaten viel Schwung für den Start in den Tag gibt.

Chai-Porridge mit Granatapfel

Rezept für 1 Portion

Zutaten

  • 200 ml Wasser

  • 2 TL Chaigewürz*

  • 100 ml Mandelmilch

  • 1 EL Kokosraspeln

  • 50 g zarte Haferflocken

  • 1 Prise Salz

  • 1 EL Leinsamenschrot

  • Ahornsirup nach Belieben

  • 1 EL Mandelmus (optional)

  • eine Handvoll Granatapfelkerne (oder andere Früchte/Beeren nach Wahl)

Zubereitung

  1. Das Wasser im Wasserkocher zum Kochen bringen. Das Chaigewürz in eine große Tasse geben, mit dem Wasser übergießen und 5 Minuten ziehen lassen.

  2. Den Chai-Tee durch ein feines Sieb in einen Topf gießen und zusammen mit der Mandelmilch erhitzen. Kokosraspeln, Haferflocken und die Prise Salz dazugeben und ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze quellen lassen, dabei immer mal wieder umrühren.

  3. Das Porridge vom Herd nehmen, Leinsamenschrot unterrühren und alles nach Belieben mit etwas Ahornsirup süßen. Wer es besonders luxuriös mag, gibt noch einen Löffel Mandelmus dazu. Mit frischen Granatapfelkernen garnieren und genießen.

* Ich nehme gerne loses Chai-Gewürz ohne Schwarzen Tee, Grünen Tee oder Rooibos. Am liebsten den Classic Chai von Yogi Tea, der enthält die wichtigsten Gewürze und schmeckt mir sehr gut. Wenn ihr keinen losen Chai-Tee findet, könnt ihr alternativ auch einfach einen Beutel Tee nehmen und diesen im Wasser ziehen lassen.

Rezept für mein leckeres, veganes Chai-Porridge / Theresa Kellner

Rezept für mein leckeres, veganes Chai-Porridge / Theresa Kellner

Bon appétit!