GLÜCKsbringer im April

gluecksbringer-april-2016.jpg

Hut ab, Herr April! So sieht das also aus, wenn man seinem Namen alle Ehre macht! Von Neuschnee als Aprilscherz, Sonnenschein bei 20 Grad und Windböen und Gewitter bei kaum ein paar Grad über Null war alles dabei. Genauso abwechslungsreich wie das Wetter war auch mein Monat - voller schöner Momente und Erlebnisse. Meine 10 liebsten sind diese hier:

1) Sarah Britton! Der Blog My New Roots ist seit Jahren einer meiner allerliebsten. Anfang April kam Sarah nach Berlin, um im Kochhaus ihr Kochbuch vorzustellen, das nun auch ins Deutsche übersetzt wurde. Durch einen Glücksfall habe ich noch ein paar Stunden vorher von ihrem Besuch erfahren und durfte sie live erleben. Mit ihrer Art und ihrem köstlichen Rezept für Kichererbsen-Socca mit Spargel und Feta hat sie sich nun definitiv einen Platz in meinem Herzen gesichert.

2) Die Blütenpracht! Aprilwetter und -kälte hin oder her, Berlin hat sich im April fein herausgeputzt und die Bäume mit weißen und rosaroten Blütenschleiern geschmückt. Jedes Jahr aufs Neue freue ich mich über diese besondere Zeit.

3) Homemade Sushi! Sushi ist ja grundsätzlich etwas, das ich zu jeder erdenklichen Tages- und Nachtzeit essen kann. Selbstgemacht habe ich es allerdings noch nie. Zusammen mit ein paar Freunden wurde das nun bei einem herrlich entspannten Dinnerabend geändert, wir haben fleißig gerollt und glückselig im Sushihimmel geschwelgt.

4) Draußen sein! Auch wenn es der April uns in dieser Hinsicht nicht ganz so leicht gemacht hat, habe ich doch jede erdenkliche Gelegenheit genutzt - zum draußen Sitzen, draußen Essen, draußen Genießen und draußen Feiern. Am liebsten mit guten Freunden, die diese Momente zu ganz besonderen gemacht haben.

5) Podcasts hören! Bisher habe ich kaum Podcasts gehört, aber seit ich Laura Seiler kennengelernt habe, hat sich das radikal geändert. Nun freue ich mich auf jeden Mittwoch, an dem sie eine neue Folge von ihrem Podcast "Happy, holy & confident" veröffentlicht. Mal widmet sie sich allein einem spannenden Thema, mal interviewt sie eine ganz besondere Persönlichkeit - bereichernd ist jede einzelne Folge und ich kann euch den Podcast (und überhaupt Lauras Arbeit) nur ans Herz legen!

6) Mein Waffeleisen! Ich hatte schon ewig vor mir ein Waffeleisen zu kaufen und im April habe ich endlich den triftigen Grund dafür bekommen, genau das zu tun! Es wird hier also gerade fleißig gewaffelt, aber natürlich ganz selbstlos und gleich mit für euch. Lasst euch überraschen!

7) Sommerurlaub! Gibt es etwas Besseres, als bei Wind, Regen und 5 Grad Celsius in Urlaubsgedanken zu schwelgen? Für den Sommer wurden jetzt endlich konkrete Pläne geschmiedet und ich freue mich sehr, dass es ein Wiedersehen mit Holland geben wird!

8) Chili sin Carne! Was ebenfalls hilft bei kaltem Frühlingswetter ist eine dampfende Schüssel Chili sin Carne - und die am liebsten mit meiner derzeitigen Lieblingsschokolade. Mein Rezept, das ich für euch in diesem Monat ausgetüftelt habe, findet ihr hier.

9) Der Botanische Garten! Dahin wollte ich schon ewig einmal wieder und im April hat es endlich geklappt. Wo ließe es sich auch besser aushalten als in einem tropischwarmen Gewächshaus? (Ihr seht schon, das Kälte-Thema hat viel Gutes ausgelöst!) Ich habe diesen Ausflug in die bunte Pflanzenwelt so sehr genossen wie einen Besuch in einer Wellness-Oase und direkt wieder akutes Fernweh bekommen. Ich vermute, mit Holland allein ist es dieses Jahr nicht getan...

10) 500! Im April habt ihr auf Facebook und auf Instagram die 500er Marke geknackt! Ich freue mich unendlich über jedes einzelne Like und eure tolle Unterstützung! Herzlichen Dank! <3

500likes-1.png

Was hat euch in diesem Monat beglückt?