Daily Delicious: One-Pot-Pasta mit getrockneten Tomaten, Salbei und Feta

Rezept für One-Pot-Pasta mit getrockneten Tomaten, Salbei und Feta / THE.WAITRESS. Blog

Rezept für One-Pot-Pasta mit getrockneten Tomaten, Salbei und Feta / THE.WAITRESS. Blog

Es gibt wenig, das Menschen auf so schöne Weise verbindet wie Essen. An einer großen Tafel zusammenkommen und gemeinsam ein gutes Essen genießen ist das Schönste (vor allem wenn man im Alltag manchmal heimlich alleine vorm Laptop isst). Noch schöner wird es, wenn es für jeden eine große Portion Pasta gibt. Wer könnte schon Pasta widerstehen? Und wer Pasta mit getrockneten Tomaten, Salbei und Feta, oder?

Nachdem ich mein One-Pot-Quinoa ständig koche, innig liebe und sehr zu schätzen weiß, wie wunderbar es ist nur einen Topf zu benutzen, habe ich mich also an One-Pot-Pasta versucht. Und was soll ich sagen? Herausgekommen ist mein Rezept für One-Pot-Pasta mit getrockneten Tomaten, Salbei und Feta, das sich quasi in wenigen Minuten wie von selbst kocht und damit ein vortrefflicher Kandidat für meine #dailydelicious Reihe ist. Alles was ihr dafür tun müsst, ist Zwiebel, Knoblauch und ein paar getrocknete Tomaten kleinschneiden und sie zusammen mit Nudeln, Kräutern und etwas Mandelmilch in den Topf werfen. 10 Minuten später wird daraus mit frischem Salbei und etwas Feta ein Gedicht.

One-Pot-Pasta mit getrockneten Tomaten, Salbei und Feta

Rezept für 2 Portionen

Zutaten

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 Zwiebel

  • ca. 8- 10 getrocknete Tomaten in Öl

  • 1 TL getr. italienische Kräuter (z.B. von Sonnentor)

  • 250 g Pasta (z.B. Dinkelpenne oder -Fusilli)

  • 300 ml Mandelmilch

  • 200 ml Wasser

  • 1 Bund Salbei

  • 1 Stück Feta (optional)*

  • Salz & frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  • Knoblauch und Zwiebel schälen, dann fein würfeln. Tomaten aus dem Öl nehmen, kurz abtropfen lassen und dann klein schneiden.

  • 3 EL des Tomatenöls in einen großen Topf geben und erhitzen. Die Zwiebel und den Knoblauch darin für ca. 2 Minuten andünsten. Tomaten, Kräuter und Pasta dazugeben. Mit der Mandelmilch und dem Wasser ablöschen und gut verrühren.

  • Die Pasta für ca. 8-10 Minuten (je nach benötigter Garzeit der Nudeln) bei mittlerer Hitze köcheln lassen und zwischendurch immer mal wieder gut durchrühren. Parallel den Salbei waschen und trockenschütteln. Die Blätter von den Stielen zupfen, dann fein schneiden. Den Feta würfeln.

  • Gegen Ende der Garzeit der Nudeln Salbei unterheben und noch kurz miterhitzen, dann die Pasta mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Fetastückchen servieren.

* der Feta kann auch weggelassen werden, dann ist die Pasta vegan.

Diese One-Pot-Pasta ist wie gemacht für entspannte Abende mit Freunden und der Familie, wenn man nicht lange in der Küche stehen, sondern viel Zeit zum Genießen und Reden haben will. Oder einfach als schnelles Mittagessen bei großer Sommersehnsucht oder als Stärkung nach einem langen Arbeitstag. Ich bin überzeugt: wenn ihr das Rezept einmal ausprobiert habt, werdet ihr immer wieder Gründe finden, um euch noch eine Portion zu gönnen.

Rezept für leckere One-Pot-Pasta mit getrockneten Tomaten, Salbei und Feta / THE.WAITRESS. Blog

Rezept für leckere One-Pot-Pasta mit getrockneten Tomaten, Salbei und Feta / THE.WAITRESS. Blog

Bon appétit!