Winterliches Powerporridge mit Nüssen und Cranberries

Rezept für winterliches Powerporridge mit Nüssen und Cranberries / THE.WAITRESS. Blog

Rezept für winterliches Powerporridge mit Nüssen und Cranberries / THE.WAITRESS. Blog

Letzte Woche lag hier in Berlin ein paar Tage der Frühling in der Luft. Milde, verheißungsvolle Sonnenstrahlen haben die Herzen der winterblassen Großstädter zum Hüpfen gebracht. Meines hat zumindest den ein oder anderen Purzelbaum geschlagen. Frühling - das ist jedes Jahr auf's Neue magisch und erfüllt mich mit riesiger Vorfreude auf die warmen Monate des Jahres. Während ich in diesem Winter viel nach innen lausche und mich meinen Träumen, Wünschen und Visionen widme, geht es dann in den kommenden Monaten darum diese auch wirklich in die Tat umzusetzen!

Immer wieder frage ich mich daher, wie komme ich so in meine Kraft, dass ich all meine Ziele mit Leichtigkeit umsetzen kann? Welches Mindset und welche Routinen brauche ich? Was unterstützt mich auf meinem Weg? Worauf lege ich den Fokus? Was tut mir gut? In den letzten Monaten waren es neben neuen, wohltuenden Gewohnheiten vor allem positive, starke und inspirierende Menschen in meinem Umfeld, kraftvolle Bücher, Podcasts und einzigartige Seminare (wie die letzten beiden Tage bei Christian Bischoff), die mich für meinen Weg bestärkt haben. Was aber tatsächlich am Wesentlichsten für mich ist, ist ein warmes, gesundes Frühstück, mit dem ich in den Tag starte, um für all meine Aufgaben, Ziele und Wünsche gewappnet zu sein. Meistens gibt es mein liebstes Hirseporridge in einer von unzählig vielen Variationen, aber seit ein paar Wochen hat sich ein ein kleiner Konkurrent auf den Küchentisch geschummelt: mein Winterliches Powerporridge mit Nüssen und Cranberries.

Rezept veganes winterliches Powerporridge mit Nüssen und Cranberries / THE.WAITRESS. Blog

Rezept veganes winterliches Powerporridge mit Nüssen und Cranberries / THE.WAITRESS. Blog

Getrocknete Cranberries könnte ich gerade rund um die Uhr vernaschen. Diese kleinen, roten Beeren sind eine willkommene Abwechslung zu dem eher unspektakulären Obstangebot des Winters und stecken voller Vitamine, Mineralstoffe und Antioxidantien. Zusammen mit Nüssen, Kernen, Haferflocken, Zimt, Mandelmilch, Kokosöl und Chiasamen wird daraus genau das richtige Frühstück, um mich für den Tag zu stärken und meiner aktuellen Morgenroutine das i-Tüpfelchen aufzusetzen. Und weil es nicht nur köstlich, sondern auch schnell zuzu- bereiten ist, hat sich mein Powerporridge mit Nüssen und Cranberries in Nullkommanichts zum neuen Frühstücksliebling gemausert.

Winterliches Powerporridge mit Nüssen und Cranberries

Rezept für 1 große Portion

Zutaten

  • 1 Handvoll gemischte Nüsse und Kerne (z.B. Cashews, Mandeln, Kürbiskerne,...)

  • 60 g zarte Haferflocken

  • 2 EL gemahlene Mandeln (oder Erdmandeln)

  • 1 TL gemahlener Ceylon-Zimt

  • 1 großzügige Msp. gemahlene Vanille

  • 150 ml Mandelmilch (o. eine andere Nuss- oder Pflanzenmilch)

  • 100 ml Wasser

  • 1 EL Chiasamen

  • 1 geh. Kokosöl

  • 1-2 TL Ahornsirup

  • 1 Handvoll getrocknete Cranberries (alternativ passen auch Datteln sehr gut)

  • optional: geschälte Hanfsamen & Kokosraspeln

Zubereitung

  1. Die Nüsse grob hacken und zusammen mit den Kernen in einer Pfanne ohne Fett ein paar Minuten goldbraun rösten, dann zur Seite stellen und abkühlen lassen.

  2. In einem Topf Haferflocken mit gemahlenen Mandeln, Zimt und Vanille vermischen. Die Mandelmilch und das Wasser dazugeben, alles gut verrühren und bei mittlerer Hitze für ca. 5 Minuten köcheln lassen. Sobald die Haferflocken etwas eindicken, die Chiasamen dazugeben und gleichmäßig unterrühren. Wenn das Porridge komplett eingedickt und cremig ist, vom Herd nehmen, das Kokosöl unterrühren und nach Wunsch mit Ahornsirup süßen.

  3. Mit gerösteten Nüssen, Cranberries und wenn gewünscht mit Hanfsamen und Kokosraspeln garnieren und genießen.

Rezept für Powerporridge mit Nüssen und Cranberries / THE.WAITRESS. Blog

Rezept für Powerporridge mit Nüssen und Cranberries / THE.WAITRESS. Blog

Am liebsten toppe ich das Porridge zum Schluss noch mit geschälten Hanfsamen, Kokosraspeln und manchmal noch mit einem Löffel Mandel- oder Cashewmus, damit es noch einen Hauch luxuriöser schmeckt. Dazu noch eine große Tasse Chai, Lieblingsmusik, etwas Zeit für Journaling und der Tag kann eigentlich nur noch gut werden.

Womit startest du gerade am liebsten kraftvoll in den Tag? Hast du Lust, dir eine Portion von meinem Powerporridge zu gönnen? Wenn du das Rezept ausprobierst, freue ich mich sehr über dein Feedback! Hier auf dem Blog und auch auf Instagram, wo du deine Köstlichkeiten sehr gerne mit dem Hashtag #theresathewaitress mit mir teilen kannst!

Bon appétit!