Daily Delicious: Pasta mit rotem Dattelpesto

 Rezept für Pasta mit rotem Dattelpesto / THE.WAITRESS. Blog

Rezept für Pasta mit rotem Dattelpesto / THE.WAITRESS. Blog

Heute vor einem Monat bin ich bei strömendem Regen zum Flughafen gefahren, um dann ein paar Stunden später in der schönsten und heißesten sizilianischen Sommersonne zu landen und eine Woche auf dieser besonderen Insel zu verbringen. Einen Monat später regnet es wieder in Strömen und die italienische Hitze kommt mir beim Blick aus dem Fenster sehr weit entfernt vor. Ich habe den Regen in den letzten Wochen wohlwollend betrachtet und meinen Fokus immer wieder auf die Sonnentage dazwischen gelegt. Es gab sie, wirklich! Aber ich wohne schon seit vielen Jahren in dieser Stadt - es hat noch nie so viel geregnet! Weder im Winter, Frühling, Sommer oder Herbst. Umso mehr hat es gerade für mich Priorität, dass ich mir den Sommer in meine vier Wände und auf den Teller hole.

 Rezept Pasta mit rotem Dattelpesto / THE.WAITRESS. Blog

Rezept Pasta mit rotem Dattelpesto / THE.WAITRESS. Blog

Inspiriert von meinem letzten Urlaub sorge ich mit Pasta für das nötige südländische Flair und mache mir dazu gerade sehr oft mein liebstes Dattelpesto, denn damit wird mir auch bei 20 Grad Außentemperatur vor Freude warm ums Herz. Cashewkerne, getrocknete Tomaten, italienische Kräuter und herrlich süße Datteln wandern dafür zusammen in den Mixer und verbinden sich zu einem ganz besonders aromatischen Pesto, das ich dann mit den noch heißen Nudeln vermenge und mit reichlich Basilikum, frischen saftigen Tomaten und etwas Mozzarella genieße. Da sich das Pesto sehr gut auf Vorrat vorbereiten lässt, ist es außerdem perfekt für ein schnelles Mittag- oder Abendessen oder eine fantastische Grundlage für einen Nudelsalat. (Falls das Wetter doch noch ein Spontangrillen mit Freunden zulässt.)

Daily Delicious: Pasta mit rotem Dattelpesto

Rezept für 2 große Portionen

Zutaten

  • Für das Pesto

  • 100 g Cashews

  • 1 Knoblauchzehe

  • 8 getrocknete Tomaten in Öl (abgetropft)

  • 4 Soft-Datteln

  • 1/2 TL getrocknete italienische Kräuter

  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

  • 3-4 EL vom Tomatenöl

  • Saft einer 1/2 Zitrone

  • Für die Pasta

  • 200 g Pasta nach Wahl (z.B. Dinkelspirelli)

  • 150 g Cherrytomaten

  • 1 Handvoll Basilikum

  • 1 Mozzarella (für die vegane Option weglassen oder eine vegane Variante verwenden)

Zubereitung

  1. Die Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze ein paar Minuten rösten, bis sie zu duften beginnen und goldbraun werden, dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

  2. Den Knoblauch schälen und grob würfeln. Zusammen mit den getrockneten Tomaten, den Datteln, den Kräutern, den Cashews und 3 EL Tomatenöl mit dem Pürierstab oder einem Foodprocessor pürieren. Je nach Festigkeit noch etwas Öl dazugeben und das Pesto mit Salz, Pfeffer und ein paar Spritzern Zitronensaft abschmecken.

  3. In einem mittelgroßen Topf Wasser für die Nudeln zum Kochen bringen und die Pasta nach Packungsanweisung al dente kochen.

  4. In der Zwischenzeit die Cherrytomaten und den Basilikum waschen. Die Tomaten halbieren. Die Basilikumblätter in Streifen schneiden. Den Mozzarella abtropfen lassen und würfeln.

  5. Die Nudeln abgießen und noch heiß mit der gewünschten Pestomenge vermischen. Die Tomaten und den Mozzarella ebenfalls dazugeben und alles gut verrühren. Auf Tellern anrichten und mit Basilikum bestreut servieren.

Tipp: Das Pesto reicht insgesamt für ca. 4-5 Portionen. Luftdicht verschlossen und mit etwas Olivenöl bedeckt hält es sich im Kühlschrank 2 bis 3 Tage.[br][br]Es eignet sich auch ganz hervorragend als Basis für einen mediterranen Nudelsalat.

 Leckere Pasta mit rotem Dattelpesto / THE.WAITRESS. Blog

Leckere Pasta mit rotem Dattelpesto / THE.WAITRESS. Blog

Womit zauberst du dir den Sommer am liebsten auf den Teller? Auch mit einer großen Portion Nudeln? Ich freue mich sehr, wenn du meine Pasta mit rotem Dattelpesto ausprobierst und mir berichtest, wie es dir geschmeckt hat. Hier auf dem Blog und auch auf Instagram, wo du deine Köstlichkeiten mit dem Hashtag #theresathewaitress mit mir teilen kannst!

Bon appétit!