GLÜCKsbringer im Juli 17

gluecksbringer-im-juli-2017-thewaitress-blog.jpg

Wenn 2017 ein Jahr des Übergangs ist, war der Juli mein Übergang vom Übergang. Nach über 5 Jahren war es mein erster Monat außerhalb des Angestelltendaseins. Mein erster Monat mit Home Office und dafür ohne Kollegen, mit neuen Freiheiten aber auch neuen Pflichten und Herausforderungen. Wie immer, wenn viel Neues passiert, ist es ungewohnt, aufregend, mal befremdlich und mal schön. Ich habe mir in den letzten vier Wochen ganz bewusst Zeit dafür gegeben, mein neues Terrain zu erkunden und die Weichen für meinen neuen Alltag in Ruhe zu stellen. Das hat mit ein paar Tricks ganz wunderbar geklappt, so dass ich jetzt voller Freude und Vertrauen bereit bin für den August und alles, was er im Gepäck hat.

Sein Vorgänger hat mir diese #GLÜCKsbringer beschert:

1) Slomo

Es gibt wenige Blogs, die mich schon so lange begleiten wie Okkas  Slomo. Seit sieben Jahren verfolge und genieße ich ihre wunderbar gewählten und feinsinnigen Worte - und habe einen großen Luftsprung gemacht als sie nun ihr zweites Buch, "Herdwärme", angekündigt hat. Ein Buch, das einen wohligwarmen Herbst verspricht. Ich freue mich darauf!

2) Die grüne Stadtküche

Und noch ein weiteres Kochbuch hat mich im Juli beglückt und begleitet - "Die grüne Stadtküche" von meinen Bloggerkollegen Food With A View. Claudia und Arne hatten zusammen mit dem Knesebeck Verlag und Kahla zum Buchlaunch geladen, der ein ganz besonderer Abend für mich war - nicht zuletzt weil ich ihn auch mit der wunderbaren Kira verbringen durfte.

3) Ed Sheeran

Ed hat mittlerweile fast schon Tradition in meinen Glücksbringern und in diesem Monat hat er mich ganz besonders durch die Gegend hüpfen lassen - in Vorfreude auf das Konzert in einem Jahr! Das wird grandios!

4) Coaching

Was mache ich eigentlich mit meiner neu gewonnenen Zeit? Ich coache und das von ganzem Herzen! Im Juli habe ich für meine Coaching Sessions ganz besonders das Tempelhofer Feld lieben gelernt. Dieser Ort lädt mit seiner einzigartigen Weite hervorragend dazu ein, Wünsche und Visionen zu erarbeiten und eine neue Richtung für das eigene Leben zu finden.

5) Kartoffelsalat

Ohne Frage war der Juli mein Kartoffelsalat-Monat. Vielleicht lag es an dem durchwachsenen Wetter, dass ich etwas nahrhaftes und leicht wärmendes brauchte, vielleicht auch an meinem großen Kartoffelvorrat. Ich habe jedenfalls sämtliche Varianten durchprobiert und zelebriert - meine zwei liebsten waren mein mediterraner Kartoffelsalat und der Kartoffel-Gurken-Salat mit Radicchio, Feta und cremigem Joghurt-Dressing vom Milchmädchen.

kartoffelsalat-mit-joghurtdressing-inspiriert-vom-milchmaedchen-thewaitress-blog.jpg

6) Gespräche mit Gott

Kennst du das Buch "Conversations with God" von Neale Donald Walsh? Es ist mir immer mal wieder über den Weg gelaufen, aber bisher habe ich mich nicht näher damit befasst. Das hat jetzt die Podcast-Folge von Melissa Ambrosini, in welcher sie Neale D. Walsh interviewt, geändert. Das Gespräch ist eigentlich eher ein Monolog von ihm, aber ein sehr spannender!

7) Start with why

Der Ted Talk von Simon Sinek "How great leaders inspire action" ist quasi Kult und unter "Start with why" als einer der bekanntesten Talks in die Geschichte von Ted eingegangen. Da es schon ein paar Jahr her war, dass ich ihn gesehen hatte, habe ich in noch einmal hervorgeholt und war genauso inspiriert wie beim ersten Mal. 18 Minuten, die sich absolut lohnen - vor allem, wenn man andere für die eigenen Ideen begeistern möchte.

8) Fotoshooting mit Patricia Haas

Das für mich nach wie vor Größte und Schönste am Internet ist es, dass ich dadurch immer wieder spannenden und tollen Menschen begegne. So haben sich auch meine Wege mit der Fotografin Patricia Haas gekreuzt und Anfang des Monats haben wir uns für ein unvergleichliches Fotoshooting getroffen. Die Fotos, die bei diesem Experiment an einem lauen Sommerabend entstanden sind, haben mich tief berührt. Patricia ist eine Künstlerin, die nicht nur Portraits sondern auch ganz einzigartig Hochzeiten fotografiert.

9) Musik auf den Ohren

Mich hat wie immer viel Musik durch den Juli begleitet, Anna Ternheim war dabei, Regina Spektor, Kodaline, Angus & Julia Stone, aber vor allem Coldplay mit Miracles & Magic und Macklemore mit Glorious, der seinem Song mit diesem Video noch das goldene Tüpfelchen verpasst hat.

10) What Men Crave

Wie oft sprichst du mit anderen darüber, was du dir wünscht und wonach du dich sehnst? Als Frau von einem Mann und als Mann von einer Frau? Dem Coach John Wineland zufolge wird sehr viel darüber gesprochen und geschrieben, wonach sich Frauen bei Männern sehnen, aber nicht was sich Männer von Frauen wünschen. Also hat er seine Community befragt und darüber in seinem feinfühligen, bewegenden Vortrag gesprochen. Let's celebrate the difference.

Was waren deine #GLÜCKsbringer im Juli?

Ich freue mich riesig auf den August mit dir und euch!

Lots of love

Theresa