Das perfekte Dessert für Weihnachten: Bratapfel mit Marzipanstreuseln {Werbung}

 Rezept für Bratapfel mit Marzipanstreuseln / THE.WAITRESS.

Rezept für Bratapfel mit Marzipanstreuseln / THE.WAITRESS.

Ja, ich weiß, ich bin spät dran. Aus Gründen. Das ist quasi mein Last-Minute-Weihnachtsrezept und ich möchte es unbedingt noch in diesem Jahr mit euch teilen. Vielleicht überlegt ihr ja gerade noch fieberhaft womit ihr euer Weihnachtsmenü abschließen könnt und seid auf der Suche nach einem unkomplizierten und doch raffinierten Dessert? Dann habe ich nämlich genau das richtige für euch: dekadent gefüllten Bratapfel mit Marzipanstreuseln.

 Rezept gefüllter Bratapfel mit Marzipanstreuseln / THE.WAITRESS. Blog

Rezept gefüllter Bratapfel mit Marzipanstreuseln / THE.WAITRESS. Blog

Dieses Rezept durfte ich wieder mit meinen Lieblingsschokoladen von Vivani* kreieren und es ist (neben dem Bratapfeltiramisu) eines meiner liebsten Last-Minute-Desserttipps für das Weihnachtsfest. Warum? 1. Die Zutaten dafür gibt es in jedem Supermarkt. 2. Die Bratäpfel lassen sich wunderbar vorbereiten und nach Lust und Laune (oder individuellen Vorlieben) füllen 3. Einmal im Ofen, übernehmen sie den Rest selbst und schmecken einfach nur umwerfend gut. Unter einer Kruste aus süßen Marzipanstreuseln versteckt sich eine Mischung aus Apfel, knackigen Nüssen, fruchtigen Cranberries und geschmolzener Schokolade. Dazu noch etwas Vanillesauce oder Vanilleeis und (egal was unter dem Weihnachtsbaum liegt) es bleiben keine Wünsche mehr offen...

Bratapfel mit Marzipanstreuseln

Rezept für 6 Portionen

Zutaten

  • 1 geh. EL gemischte Nüsse (z.B. Cashews und Mandeln)

  • 50 g Dunkle Schokolade (z.B. Vivani Feine Bitter 85%*)

  • 1 EL getrocknete Cranberries

  • 1/2 TL Bio Ceylon-Zimt

  • 1 Prise Salz

  • 4 EL feine Haferflocken

  • 70 g Marzipan

  • 6 säuerliche Bio-Äpfel (z.B. Jonagold, Boskop oder Topaz)

  • etwas Butter (oder vegan: etwas Kokosöl)

  • Außerdem Vanillesauce oder -eis

Zubereitung

  1. Für die Füllung die Nüsse und die Schokolade jeweils grob hacken. Zusammen mit den Cranberries, dem Zimt und einer Prise Salz vermengen.

  2. Ca. 2 Drittel vom Marzipan mit den Haferflocken zu Streuseln verkneten. Das übrige Marzipan würfeln und mit zur Füllung geben.

  3. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Auflaufform bereithalten.

  4. Die Äpfel waschen, abtrocknen und den Deckel abschneiden. Vorsichtig mit einem Teelöffel aushöhlen, so dass ein 3-4 mm dicker Rand stehen und der Boden der Äpfel geschlossen bleibt. Die Kerne und den Strunk weglegen. Das restliche Fruchtfleisch klein würfeln und mit zur Füllung geben.

  5. Die Füllung gleichmäßig auf die ausgehöhlten Äpfel verteilen und gut hineindrücken. Oben auf die Füllung jeweils eine kleine Butterflocke geben, dann die Äpfel mit den Marzipanstreuseln toppen und die Deckel abschließend leicht darauf andrücken.

  6. Die Äpfel in die Auflaufform stellen und einen fingerbreit Wasser in die Form füllen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten backen bis die Äpfel gar sind. Aus dem Ofen holen, mit Vanillesauce oder Eis verfeinern und noch warm genießen.

 Bratapfel mit Marzipanstreuseln / THE.WAITRESS. Blog

Bratapfel mit Marzipanstreuseln / THE.WAITRESS. Blog

Mit meinem herrlich gefüllten Bratapfel mit Marzipanstreuseln verabschiede ich mich in die Feiertage und wünsche euch und euren Lieben von Herzen ein besinnliches und wundervolles Weihnachtsfest! Falls ihr die Zeit zwischen den Jahren zu einer besonderen machen und voller Leichtigkeit in 2018 starten möchtet, könnt ihr euch noch bis Sonntag für meinen diesjährigen E-Mailkurs #MakeItMagic zu den Rauhnächten anmelden. Ich freue mich riesig über jede/n, dir/der dabei ist!

Bon appétit!

* Das Rezept für den dekadent gefüllten Bratapfel mit Marzipanstreuseln ist in Kooperation mit meinem liebsten Schokoladendealer Vivani* entstanden. Herzlichen Dank für diese köstliche Zusammenarbeit!