Quesadillas mit Süßkartoffel, Cheddar und Balsamicozwiebeln

 Quesadillas mit Süßkartoffel, Cheddar und Balsamicozwiebeln / THE.WAITRESS.

Quesadillas mit Süßkartoffel, Cheddar und Balsamicozwiebeln / THE.WAITRESS.

Montagmorgen. Sieben neue Tage liegen vor uns und mit ihnen wunderbare Möglichkeiten und Chancen - um den Sommer zu genießen, abends spontan ein Picknick zu veranstalten oder vielleicht einfach um das Leben in die Hand zu nehmen und endlich all die Dinge zu tun, die wir schon so lange vor uns herschieben? Momentan befasse ich mich viel mit dem Thema "Ausreden", auch in meinen Coachings taucht es immer wieder auf. Ich vermute, weil es uns alle verbindet und jede/r (meist unbewusst) ein schönes Sammelsurium an Ausreden mit sich herumträgt. Der Klassiker ist und bleibt: "Ich habe keine Zeit." Das mag bis zu einem gewissen Grad stimmen, aber es heißt nicht umsonst "Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg." Oder wie würden es sonst so viele von uns schaffen bei Serien wie "Suits", "This is Us" oder "Games of Thrones" dranzubleiben? Eine meiner Lieblingsbeschäftigungen ist es deshalb mit dieser Standardausrede immer wieder aufzuräumen und genau das ist auch der Grund für das heutige Rezept. Eine abwechslungsreiche, vollwertige Ernährung muss nicht zeitintensiv sein, sondern darf Spaß machen, lecker schmecken und ratzfatz auf den Tisch gezaubert werden. Meine Quesadillas mit Süßkartoffeln, Cheddar und Balsamicozwiebeln sind dafür ein weiterer Beweis und ein umwerfend würziges Soulfood noch dazu.

Quesadillas mit Süßkartoffel, Cheddar und Balsamicozwiebeln

Rezept für 2 Personen

Zutaten

  • 1 mittelgroße Bio-Süßkartoffel

  • 1 EL Olivenöl

  • 1 EL Kokosöl

  • 1 große Zwiebel

  • 2 TL Balsamico-Essig

  • 1 Glas Kidneybohnen (Abtropfgewicht 220g)

  • 4 Tortillas (wenn möglich Dinkel)

  • 100 g geriebener Cheddar (alternativ Gouda)

  • Salz & frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

  • optional: etwas frischer Koriander & Cashewsourcream

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen oder eine große Auflaufform bereitstellen.

  2. Die Süßkartoffel waschen, ggf. schälen, dann in ca. 1x1 cm große Würfel schneiden. Süßkartoffelwürfel in einer Schüssel mit 1 EL Olivenöl und etwas Salz und Pfeffer vermengen. Gleichmäßig auf dem Backblech/ in der Auflaufform verteilen und im Backofen für ca. 20 Minuten backen, bis die Süßkartoffel weich und leicht gebräunt ist.

  3. Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Die Kidneybohnen in einem Sieb mit Wasser durchspülen und abtropfen lassen. In einer Pfanne 1 EL Kokosöl erhitzen und die Zwiebelringe darin für ca. 2 Minuten anbraten, dann mit Essig ablöschen, gut verrühren und weiter dünsten, bis der Essig verdampft ist. Die Zwiebelringe zur Seite schieben und die Kidneybohnen für 2 weitere Minuten mit anbraten, dabei immer mal wieder rühren und sie mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

  4. Zwiebel und Bohnen aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen. Einen Tortillafladen hineinlegen und auf der einen Hälfte mit ein paar Süßkartoffelwürfeln, etwas Cheddar sowie einem Viertel der Zwiebeln und Bohnen belegen. Den Tortilla zuklappen, festdrücken und für 1-2 Minuten von jeder Seite anbraten, bis der Fladen etwas gebräunt und der Käse geschmolzen ist. Mit den restlichen Tortillas ebenso verfahren und sie dann direkt vernaschen - wer mag, kann sie noch mit etwas Cashewsourceam und Koriander garnieren.

Im Ofen gebackene Süßkartoffeln (allein das ist schon Genuss pur) werden hier mit aromatischen, karamellisierten Zwiebeln, süßen Kidneybohnen und herzhaften Cheddar unter eine Decke gesteckt und verbinden sich zusammengeklappt zu einer Quesadilla der Extraklasse. Dazu passt meine Antwort auf alle Saucenfragen: Cashewsourcream. Das Rezept für die Cashewsourcream findet ihr hier. Ich esse sie eigentlich zu fast allem - mit Ofengemüse, als Salatdressing oder Topping für eine Burrito-Bowl, mit Süßkartoffelpommes oder wie hier mit Quesadillas. Definitiv ein weiterer Grund Cashewmus immer vorrätig zu haben.

 Rezept für Quesadillas mit Süßkartoffel, Cheddar und Balsamicozwiebeln / THE.WAITRESS.

Rezept für Quesadillas mit Süßkartoffel, Cheddar und Balsamicozwiebeln / THE.WAITRESS.

Kommt gut in die neue Woche, ergreift die schönen Gelegenheiten, die sie euch reicht, gönnt euch Bewegung an der frischen Luft und leckeres Essen - die Quesadillas mit Süßkartoffel, Cheddar und Balsamicozwiebeln sind da auf jeden Fall ein hervorragender Einstieg und ich freue mich, wenn ihr sie ausprobiert und mir verratet, ob sie sich auch in euer Genießerherz geschlichen haben.

Bon appétit!