Selbstständigkeit

Was ich aus einem Jahr Selbstständigkeit gelernt habe

Was ich aus einem Jahr Selbstständigkeit gelernt habe

Es gibt keinen Fahrplan. Keine Liste mit Punkt eins bis zehn, die abgearbeitet und abgehakt werden kann. Kein Drei-Schritte-Programm mit der Garantie auf Erfolg und Glückseligkeit. Als ich am Briefkasten stand und den Umschlag mit meinem Antrag auf Gründungszuschuss einwarf, zitterten meine Hände und mir war flau im Magen. Auf genau diesem Antrag stand das Datum 24.1.17 als Start meiner Selbstständigkeit. Ein Tag, der für manche vielleicht nur ein unscheinbarer Mittwoch Ende Januar war, veränderte für mich vor einem Jahr alles.

Meine 3 Tipps für den Weg in die Selbstständigkeit

Meine 3 Tipps für den Weg in die Selbstständigkeit

Letzte Woche Mittwoch war für mich ein ganz besonderer Tag – ich habe meinen allerersten Impulsvortrag gehalten! Nachdem mich dieser Traum über viele Jahre begleitet hat, ist er nun wahr geworden und ich durfte das was ich so liebe in einer Runde großartiger Frauen zum Ausdruck bringen. Mit Herzklopfen, Neugier und ganz viel Dankbarkeit.
Da die meisten von euch nicht bei dem Event dabei waren, habe ich mir überlegt, dass ich meinen Vortrag hier auch gerne mit euch teilen möchte.

Das Motto des Abends lautete „Wie du ein Business startest, das wirklich zu dir passt“. Also habe ich die Geschichte von meinem Weg in die Selbstständigkeit erzählt – und wie ich anhand von 3 Learnings herausgefunden habe, wie ich mir als Bloggerin und Coach ein Business ganz nach meinen Wünschen und Bedürfnissen gestalten kann. Ein Business voller Leichtigkeit, das Freude schenkt und einen Unterschied macht.

So begann mein Weg in die Selbstständigkeit: