Be the change: Veronika von Carrots for Claire

Inspiriert von Gandhi’s Worten „Be the change you wish to see in the world“ stelle ich euch in dieser Reihe starke und inspirierende Frauen vor. Frauen, die neue Wege gehen, sich etwas trauen, mutig sind und die Welt zu einem besseren Ort machen. Frauen wie Veronika. Veronika und mich verbinden die Liebe zu vollwertigem, gesunden Essen, das glücklich macht und das Schreiben auf unseren Blogs.Zum ersten Mal haben wir uns vor einigen Jahren in einem Berliner Café getroffen. Ihre Tochter Claire war damals noch ganz klein und wuselte um unseren Tisch herum. Nur für den gesunden Erdnuss-Schoko-Brownie hielt sie ein paar Momente still. Ein Jahr später traf ich die beiden in Bremen wieder, um auf Veronikas erstes Buch "Gesund Kochen ist Liebe" anzustoßen. Heute - ein paar Jahre, zwei weitere Bücher und ein kleiner, süßer Sohn namens Elian später, verbindet uns noch immer ein besonderes Band und ich freue mich, dass ich euch Veronika (die eine riesengroße Inspiration für mich und ein unermesslicher Hafen an positiver Energie ist), heute hier vorstellen darf. Vorhang auf für Veronika von Carrots for Claire:

Veronika von Carrots for Claire im Interview / THE.WAITRESS.

Veronika von Carrots for Claire im Interview / THE.WAITRESS.

1) LIEBE VERONIKA, WENN DU DICH MIT 3 WORTEN BESCHREIBEN SOLLTEST, WELCHE WÄREN DAS?

(Sonnen) liebend, reflektiert, empathisch

2) WAS IST DEIN HERZENSTHEMA?

Gut zu sich zu sein. Ich befand mich den Großteil meines Lebens unter einer grauen Schleierdecke. Es war schrecklich und ich war ratlos, was ich tun kann, um es zu ändern. Das eigene schlechte Körpergefühl tat sein Übriges dazu. Heute bin ich jeden Tag, mehrmals am Tag, dankbar dafür, dass ich mich emotional auf der Sonnenseite befinde, weiß, was ich tun muss, um weitgehend dort zu bleiben und auch weiß, dass mich Tiefpunkte immer neu aufstellen und schließlich stärken werden. Den Unterschied zwischen der Nebel- und der Sonnenseite machen unsere Gedanken. Da Essen für mich immer negativ belastet war, liebe ich es heute, Gerichte zu kreieren, die guttun. Sie zu teilen ist für mich eine Form, die Sonnenseite in Handlungsform zu verbreiten.

Interview mit Veronika von Carrots for Claire / THE.WAITRESS. Blog

Interview mit Veronika von Carrots for Claire / THE.WAITRESS. Blog

3) WAS IST DEINE GRÖSSTE MOTIVATION FÜR DAS, WAS DU TUST?

Meine eigene Entwicklung. Die Entscheidung mit meinen Texten auf dem Blog öffentlich online zu gehen fiel mir schwer. Ich habe mich damals noch, je nachdem wer noch im Raum war, auf die anderen zu sehr eingestellt und war nicht bei mir. Ich wusste, dass mir das nicht guttat, ich war aber zu unsicher, es zu verändern. Der Blog, den direkt alle lesen konnten, zwang mich, meine eigene Stimme zu sprechen. Auch wenn ich, durch die Öffentlichkeit die mitliest und meine Kinder, über die ich nicht zu viel verraten kann, nicht bei allem ganz frei schreiben kann, kommen meine Texte doch genau von Herzen. Der Blog hat mich mit jedem Monat, jedem Jahr mehr zu mir gebracht. Der Prozess ist nicht abgeschlossen, die eigene Entwicklung ist immer ein laufender Prozess.

Interview mit Veronika von Carrots for Claire / THE.WAITRESS.

Interview mit Veronika von Carrots for Claire / THE.WAITRESS.

4) WER ODER WAS INSPIRIERT DICH ZU EINEM BEWUSSTEREN LEBEN?

Seit ich vor 7 Jahren mit meiner Tochter Claire schwanger wurde empfinde ich eine wunderschöne Lebensenergie. Ich wurde nicht nur Mutter für sie, sondern auch für mich. Ich achte sehr auf mich und mein Seelenleben und bin froh, dass mir das so wichtig ist, auch wenn es als Mutter oft ein Spagat ist, auf sich achten zu können.

5) WAS WÜRDEST DU FÜR UNS KOCHEN, WENN WIR DICH ZUHAUSE BESUCHEN WÜRDEN?

Wahrscheinlich eine leckere Suppe, eine gesunde Pizza oder etwas aus einem meiner Bücher, da ich dann sicher weiß, dass es gelingt. Ich koche nicht so gerne für andere als für meine drei hier daheim, weil mich das unter Erfolgsdruck setzt. Also nehme ich mir nicht zu viel vor, damit es mir doch Spaß macht. Das ist auch „Sorge für mich selbst“. (Die Bezeichnung stammt von Maria Montessori.)

6) Gibt es einen Song, der dir unendlich gute Laune schenkt?

Der Baywatch-Soundtrack ist wahrscheinlich immer eine gute Idee ☺ Ich mag auch Deutsch-Pop. Wenn ich mit meinen Kindern trällernd im Auto sitze, Elian, gerade 15 Monate alt, mit dem Kopf lachend mit wippt, und auch Claire die Texte Spaß machen, das liebe ich.

Interview Veronika Carrots for Claire / THE.WAITRESS.

Interview Veronika Carrots for Claire / THE.WAITRESS.

7) Welches Buch oder welcher Film hat dich zuletzt besonders berührt und inspiriert?

Ich kann mich ehrlich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal ein Buch fernab meiner Recherchen gelesen, geschweige denn einen Film gesehen habe. Die Zeiten werden wiederkommen, jetzt gibt es andere Prioritäten. Ich hörte aber gerne Podcasts, z.B. beim Laufen oder beim Wäsche zusammenlegen. Derzeit macht mir Christian Bischoff Spaß. Irgendetwas Bereicherndes nehme ich immer mit.

8) Woraus schöpfst du Energie?

Begegnungen im echten Leben wie online, Tagträume, Ideen, Inspirationen, Sonne, frische Luft, Ernährung, Schlaf

9) Wovon träumst du?

Ich möchte meine Ideen als Selbstständige verfolgen, mit dem entsprechenden Raum dafür (Zeit und Ort) und die Zeit mit meinen Kindern und mit meinem Mann maximal genießen. Das alles in einem eigenen Haus, das ich einrichten und gestalten darf, einem Garten mit selbstangebautem Gemüse. Dazu Ausflüge in die Natur und die eigene stetige Weiterentwicklung durch interessante, bereichernde Anregungen. Da der Weg das Ziel ist, bin ich quasi mittendrin.

10) Stell dir vor, du hättest Superheldinnenkräfte und könntest über Nacht die Welt verändern. Was würdest du als Erstes tun?

Ich würde Pessimismus, Hoffnungslosigkeit, Neid, Vergleiche, Lästereien und Hass eliminieren und uns alle randvoll mit Liebe und Begeisterung füllen.

LIEBE VERONIKA, ICH DANKE DIR VON HERZEN, DASS DU DIR ZEIT FÜR MEINE FRAGEN GENOMMEN HAST UND UNS AN DEINEN INSPIRIERENDEN ANTWORTEN TEILHABEN LÄSST! DAS RANDVOLL-MIT-LIEBE-UND-BEGEISTERUNG-FÜLLEN GELINGT DIR BEREITS ZAUBERHAFT!

Ihr seid neugierig geworden? Hier findet ihr Veronikas Blog und hier ihren Instagram-Account, auf dem sie auch regelmäßig Einblicke in ihren Alltag und wertvollen Input zu einem achtsamen Leben voller Genuss und Freude gibt.