GLÜCKsbringer im August 2018

 Glücksbringer im August 2018 / THE.WAITRESS.

Glücksbringer im August 2018 / THE.WAITRESS.

Du lieber August, was warst du gut zu mir! Energiegeladen, sonnig, voller Tatendrang und schönster Überraschungen. Als ich dich an deinem ersten Morgen bei Sonnenaufgang verschlafen begrüßt habe, wusste ich noch nicht, was du alles bereithalten würdest. Auch nicht als ich ein paar Stunden später im See baden ging, um der Sommerhitze für ein paar abkühlende Minuten zu entkommen und später eine Wassermelone durch die Straßen meiner Stadt trug. Du hast mir Zeit geschenkt. Zeit für neue Bücher wie "Denke nach und werde reich" (der Klassiker zum Thema Money Mindset), "Lean in" (mit einer inspirierenden Botschaft, aber für meinen Geschmack zu vielen Zahlen und Statistiken) und das wunderbare Buch "The One Plus One" von Jojo Moyes, das ich in einem öffentlichen Bücherschrank an eben jenem See fand. Irgendwie hatte ich das Gefühl, das Buch wollte von mir gefunden werden, wie auch die Lesezeit die ich dank weniger Herumscrollen auf Social Media zur Verfügung hatte. Du hast mir gezeigt, dass ein Nein manchmal das größte Ja sein kann und mich inspiriert noch mehr loszugehen für meine Träume. Ich habe meinen Newsletter endlich hinaus in die Welt geschickt und ganz viele wunderbare Anmeldungen erhalten. Außerdem habe ich mit Herzklopfen meinen ersten Onlinekurs #30Daysforyes gelauncht und bin jetzt voller Vorfreude auf meinen Lieblingsmonat, den September. Dank neuer Routinen und Rituale in meinem Home Office habe ich Pläne geschmiedet, so viel gebloggt wie schon lange nicht mehr (z.B. über ein zauberhaftes Late Summer Dinner am vergangenen Wochenende), einen Podcast-Workshop besucht, mein Fitness-Studio deutlich öfter von drinnen gesehen, Lieblingsbloggerinnen inspiriert durch Céline Claire noch mehr Besuche abgestattet und auch meinen Coachingklientinnen den ein oder anderen kraft- und liebevollen Tritt in den Hintern verpasst, weil es zusammen einfach noch mehr Spaß macht ins Handeln zu kommen. Aber nicht nur an meinem Schreibtisch und meinem Blog ist viel passiert, auch offline hat das Leben mich mit den schönsten Dingen beglückt - wie mit einem Open Air in der tollen Zitadelle Spandau, bei dem ich Honne endlich live lauschen durfte; mit einer kleinen Gartengrillsause, unzähligen Kugeln Eis, Flohmarktschlendern, Pompom-Basteln, dem schönen Film "Morning Glory" (mit Rachel McAdams!), neuen Folgen von Suits und nächtlichem Draußensitzen mit italienischer Bruschetta, Pasta und Tartufo. Puderzucker für die Seele, habe ich ganz oft gedacht. Nur wenn mein Blick zu den Pflanzen und Bäumen wanderte, wurde mein Herz in den letzten Wochen etwas schwer (Der wichtige Beitrag von Maddie hat dabei sein Übriges getan). So toll die Sommerhitze ist und so sehr ich mich mittlerweile an die Wärme gewöhnt habe (so sehr, dass ich neulich bei "nur" 25 Grad schon eine Wärmflasche im Bett brauchte), sehnen sich die Natur und auch ich mich nach Regen, also so richtigem, großzügigem Regen, der uns allen Wasser schenkt und mir kuschlige Nächte mit Deckenwetter.

Davon hat der September bestimmt einige im Gepäck, denn morgens ist es bereits knackig kühl und der Duft von Herbst liegt in der Luft. Ich bin gespannt, was die nächsten Wochen Schönes mit sich bringen und freue mich riesig darauf, meinen Herzensmonat hier mit euch zu teilen - neben vieler schöner Posts stehen auch wieder zwei Workshops an! Doch bevor es soweit ist, werde ich den August heute erst einmal bei meinem Frühstücksimpuls bei Co.Women voller Dankbarkeit verabschieden und vielleicht die ein oder andere von euch persönlich treffen.

Was hat euch im August beglückt?

Alles Liebe

Theresa

P.S. hier noch eine kleine Glücksbringer-Kirsche für diesen Post.